Latest News

Scrims and Blurs

Museo de Los Sures
Opening reception: July 19th 2018, 6-8 pm
Duration of the exhibition: May 19th - 28th 2018

Hosted by El Museo de Los Sures, and featuring current Residency Unlimited artists Kinu Kamura (France), Julie Leidner (USA), Mads Lindberg (Denmark) and Theresa Volpp (Germany), Scrims & Blurs presents a navigable pathway of paintings, drawings, sculptures, collages, photographs and partially site-specific installations. It's an exhibition that invites visitors to look at, into and through a variably interactive array of objects while pondering notions of blurry translucence, reflective transparency, dematerialization and and self-refraction.

Dirty Voyage

Schaufenster Berlin
Opening reception: May 04th 2018, 6-10 pm
Duration of the exhibition: May 05th - 21st 2018

A group show, focussing on abstract painting, with Jenny Brosinski, Theresa Volpp, Stephen Smith, David von Bahr, Clement Mancini, Johannes Mundinger, Nartur Kunstgruppe, JAW and Christian August

Curator & Contact: Christian August, christian@klub7.de

Klasse Katharina Grosse stellt aus

Kunstverein Lippe
Opening reception: Nov 05th 2017, 11.30 am
Introduction by Katharina Grosse
Duration of the exhibition: Nov 5th - Dez 10th

Malerei

Die Lippische Gesellschaft für Kunst eV setzt mit dieser Ausstellung ihre im Jahr 2012 begonnene Reihe „Meister und Schüler“ fort. Katharina Grosse, geb. 1961 in Freiburg i. Br., lebt und arbeitet in Berlin. Sie studierte an den Kunstakademien Münster und Düsseldorf. Seit 2010 ist sie Professorin für Malerei an der Kunstakademie Düsseldorf. In ihrer künstlerischen Arbeit entwickelt Katharina Grosse Erscheinungsformen des gemalten Bildes im zeitgenössischen Kontext. Ihr Werk zeichnet sich durch großformatige, raumgreifende Malereien aus, in denen sich Farbe oftmals über materialbezogene Grenzen hinwegsetzt. Infolge ihrer zahlreichen Ausstellungen in namhaften Institutionen avancierte Katharina Grosse zu einer international renommierten Künstlerin, die mit ihren Arbeiten in öffentlichen und privaten Sammlungen vertreten ist.Gemeinsam mit den Studierenden ihrer Klasse an der Kunstakademie Düsseldorf möchte Katharina Grosse im Prozess des gegenseitigen Austausches ein Ausstellungskonzept für die Räume in der Galerie Eichenmüllerhaus erarbeiten. In dieser Vorgehensweise zeigt sich zugleich auch ein wesentlicher Aspekt ihres Lehrverständnisses.